Hotline - 02841 / 887 83 55

Zur Desktop Version

twitter facebook youtube instagram
Warenkorb

Roller Batterie


Batterie

 

Funktion

Die Batterie im Roller hat die Funktion, viele elektrischen Teile mit Strom zu versorgen, auch wenn der Motor nicht gestartet ist. Die meisten Rollerbatterien laufen mit einer Spannung von ca. 12V. Geladen wird die Batterie automatisch über die Lichtmaschine, sobald der Motor läuft.

Es gibt verschiedene Arten von Batterien, die gängigsten sind die Standard Säurebatterien und wartungsfreie Batterien.

Im Bild links seht ihr eine wartungsfreie Batterie.

 

Wartung

Eine Standard Säurebatterie ist mit einer speziellen Säure befüllt. Der Säurestand sinkt allerdings immer minimal, da sich Gase bilden und diese entweichen. Deshalb muss dieser Batterietyp gewartet werden. Man muss hierzu die Batterie abklemmen. Wichtig ist, dass zuerst der Minuspol abgeklemmt wird und dann erst der Pluspol. Anschließend müssen alle Kammerdeckel geöffnet und destilliertes Wasser in alle Kammern eingefüllt werden. Achtung: Die Batteriesäure, welche auch in den Kammern ist, ist schädlich für die Haut und für den Lack. Sollte man damit in Berührung kommen oder etwas auf den Lack tropfen, muss die Säure schnellstmöglich abgewischt werden. Bei Berührung mit den Augen muss sofort ein Arzt aufgesucht werden!

Bei sog.

wartungsfreien Batterien

wird eine andere Säure und andere Flüssigkeiten. Außerdem sind die Kammern fest verschlossen. Es muss nichts gewartet oder nachgefüllt werden. Man sollte diese Batterien keinesfalls öffnen, da sie sonst unbrauchbar werden.

Man sollte die Pole mit Kupferpaste behandeln, um diese vor Korrosion zu schützen.

Aufladen

Aufgeladen wird die Batterie durch die Lichtmaschine des Rollers. Wenn ihr die manuell aufladen möchtet, solltet ihr die Batterie abklemmen (erst Minus, dann Plus!), die Pole reinigen und das Batterie-Ladegerät anschließen. Die beste Ladespannung bei etwa 15-25°C liegt im Bereich von 14,2 bis 14,4 Volt. 14,4 Volt sollte keinesfalls überschritten werden, da sonst die Leistung abnehmen könnte. Man sollte die Batterie maximal 8 Stunden laden.

Wartungsfreie Batterien dürfen nur mit dafür vorgesehenen Ladegeräten geladen werden, da sie sonst anfangen zu "gasen" und dadurch unbrauchbar werden. In seltenen Fällen kann die Batterie sogar platzen.